Info: aktuelle Trainingszeiten

Hallo Judoka! Am Montag beginnt wieder die Schule und damit das Judotraining!

Das Training wird jedoch zu eurer Sicherheit mit einigen Regelungen ablaufen.

Auf dem Gelände der Walter-Gropius-Schule ist das Tragen der Schutzmasken bis zur Mattenhalle Pflicht.

Die Teilnehmeranzahl beim Training ist begrenzt. Deshalb ist die Anmeldung zum Training bei eurem Trainer erforderlich.

Neu ist, dass grundsätzlich nur eine Trainingsgruppe in der Woche besucht werden kann, damit die Gruppengrößen kleingehalten werden können und jeder die Möglichkeit bekommt zu trainieren. Die Anwesenheit von Eltern oder Erziehungsberechtigten in der Halle ist nicht möglich.

Die etwas geänderten Trainingszeiten findet ihr unten aufgeführt.

Für die Gruppen der Matthias-Claudius-Schule erfolgen gesonderte Informationen. Notfalls ruft bitte bei Knut unter 0151 41 80 88 61 an.

Bitte meldet euch rechtzeitig beim Trainer an!

Montag:
bei Roland 17:00 bis 18:30
bei Mike 19:00 bis 21:00

Mittwoch
bei Andreas 17:00 bis 18:00
18:30 bis 19:30

Donnerstag
bei Joachim 16;30 bis 18.00
bei Hans 19:00 bis 20:30

Freitag
bei Andreas 17:00 bis 18:00
18.30 bis 19.30
20:00 bis 21:00


Info: Training in den Ferien

Montag: 17.00 Uhr Jahrgänge 2008 und jünger; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Roland
Montag: 19.00 Uhr Jahrgänge 2004 und älter; Anmeldung direkt bei Mike
Mittwoch: 18.30 Uhr Jahrgänge 2008 und älter; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Andreas
Donnerstag: 17.00 Uhr Jahrgänge 2014 und älter; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Joachim
Donnerstag: 18.30 Uhr Jahrgänge 2004 und älter; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Hans
Freitag: 17.00 Uhr Jahrgänge 2008 und jünger; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Andreas
Freitag: 18.30 Uhr Jahrgänge 2008 und älter; Anmeldung über SpielerPlus App oder direkt bei Andreas


Info: Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs

Liebe Abteilungsmitglieder,

es ist geschafft: wir dürfen wieder gemeinsam mit euch Sport machen! Zwar ist unser Dojo, die Gymnastikhalle der WGS noch für mehrere Woche gesperrt, jedoch konnten wir uns die Genehmigung erkämpfen auf dem Sportplatz der WGS das Training in „Coronagerechter“ Weise durchzuführen. Hierbei brauchen wir eure Mitarbeit!

Zunächst heisst es für uns alle: ab dem 15.06.2020 findet Training zu den gewohnten Zeiten statt. Hier erfahrt ihr aus erster Hand, worauf in nächster Zukunft zu achten ist und auch, wie wir unser erweitertes Ferientrainingsangebot mit euch umsetzten werden.

Da wir nur mit maximal 12 Sportlern gleichzeitig Sport treiben dürfen, müssen wir auf die Gruppengröße künftig mehr Acht geben.

Für die Zukunft müsst ihr euch ein paar Regeln merken:

  1. Ich komme in Sportkleidung zum Training, es gibt keine Umkleidekabine
  2. Ich desinfiziere vor dem Training meine Hände
  3. Ich halte Abstand beim Training, mindestens zwei Armlängen zu Anderen
  4. Wenn ich mich krank fühle, dann komme ich nicht zum Training
  5. Ich melde mich möglichst über die App „SpielerPlus“ zum Training an
  6. Für Eltern gilt: Ich darf aus der Ferne beim Training zugucken (Abstand zum Sportplatz halten)


Info: Mitteilung des Hauptvereins

Liebe Abteilungsleiter, liebe Sportfreunde, wir freuen uns, dass die aktuelle Lage es zulässt, dass ab dem 18.05.2020 der Sport in Kleingruppen unter Einschränkungen und unter freiem Himmel wieder möglich sein wird. Dies ermöglicht nun wieder erste Begegnungen mit Vereinsfreunden und ein kleines Gemeinschaftsgefühl im Sport. Gemeinsam wollen wir die von der Verordnung vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln verantwortungsvoll und sorgfältig umsetzen, um so unseren Beitrag dazu zu leisten, dass vielleicht in absehbarer Zeit weitere Schritte zur Rückkehr zum gewohnten Vereinssport unternehmen werden können. Im Vordergrund in dieser Angelegenheit steht für den Vorstand des TSV Rudow 1888 e. V. der § 2 unserer Vereinssatzung - die körperliche Gesunderhaltung der Mitglieder. Die betroffenen Abteilungen Fußball, Leichtathletik, Tennis und Volleyball (Beachvolleyball), die ihren Trainingsbetrieb im Sommer auf den beantragten ungedeckten Sportanlagen (Sportplätzen) ausüben, tragen dafür Sorge, dass die Hygienevorgaben (siehe Anlage) und Vorgaben der Behörden an den vorgegebenen Wochentagen Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag vollständig eingehalten werden.

Feiertage sowie Samstag und Sonntag sind diese ungedeckten Sportanlagen (Sportplätze) für den Verein gesperrt. Da die Abteilung Fußball, Leichtathletik, Tennis und Beachvolleyball des Vereins mit den örtlichen Gegebenheiten der geöffneten ungedeckten Sportanlagen (Sportplätze) vertraut sind, kann der regelmäßige Trainingsbetrieb des TSV Rudow 1888 e. V. unter Einhaltung der Vorschriften, Abgabe der Verpflichtungserklärung Übungsleiter inkl. Teilnehmerliste dort eingeschränkt starten. Für die genannten Ordnungswidrigkeiten, die in der Verpflichtungserklärung genannt sind, haftet der verantwortliche Übungsleiter, der das Training durchführt.

Die gedeckten Sportanlagen (Sporthallen, Räume etc.) sind weiterhin gesperrt.

Aufgrund der Vielzahl der Vereinsmitglieder des TSV Rudow 1888 e. V. und den vorgegebenen Bedingungen, ist der Sportbetrieb für alle Abteilungen und Mitglieder leider noch nicht möglich.

In diesem Sinne verbleiben wir und grüßen euch, die mit Abstand besten Sportlerinnen und Sportler.

Euer Vorstand


Info: Mitteilung des Judo-Verband Berlin e.V.

Liebe Berliner Judogemeinschaft,

die Bundeskanzlerin und ihre Ministerpräsidenten haben in der vergangenen Woche entschieden, die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu lockern. Das bedeutet, dass die Wirtschaft und das öffentliche Leben wieder einen Gang hochschalten und es ist zugleich ein Schritt nach vorn für viele Sportler und ihre Trainingsmöglichkeiten. Mit Blick auf den Judo-Sport haben die ersten Lockerungen allerdings noch keine unmittelbaren Auswirkungen. Die Aktivitäten in den Hallen und Studios sind weiterhin untersagt und die derzeitigen Auflagen verbieten den Kontaktsport noch. Dennoch ist es wichtig und hilfreich, dass wir uns gemeinsam auf zukünftige Lockerungen und die Wiederaufnahme des Trainings vorbereiten. Es ist davon auszugehen, dass die Erlaubnis für Sport in geschlossenen Räumen sowie in Gruppen mit detaillierten Auflagen verbunden bleibt.

Neben den Vorbereitungen für einen baldigen Trainingsbeginn, empfehlen wir zudem auch die Möglichkeiten des Trainings im Freien zu prüfen. Der Zusammenhalt im Verein und die Teilnahme der Mitglieder an Vereinsaktivitäten sind vor allem jetzt enorm wichtig. Daher versucht immer dort, wo es möglich ist, Training in Kleingruppen außerhalb der Halle zu ermöglichen und somit wieder Schritt für Schritt ins aktive Vereinsleben zurückzukehren. Wann und in welcher Form der Wettkampfbetrieb wieder aufgenommen werden kann, ist aktuell noch unklar. Hier gilt weiterhin die Entscheidung des JVB, dass alle Maßnahmen bis zum 30.06.2020 ausgesetzt werden. Sobald wir hierzu neue Informationen haben, werden wir euch umfassend informieren. Zudem werden wir euch zeitnah in einer separaten E-Mail mehr zum Thema Online-Prüfungen (Kyu) und Online-Training mitteilen.

Zum Abschluss noch eine Bitte: Lasst uns diese Herausforderung gemeinsam bewältigen und dafür im regen Austausch untereinander bleiben. Viele Vereine oder Trainingsgruppen haben sich bereits über diverse Wege organisiert und kreative Ideen für ihre Mitglieder umgesetzt. Dieses Wissen und die daraus gewonnen Erfahrungen sind noch viel mehr wert, wenn wir sie untereinander teilen.

Wir sind bei allen Anliegen und Fragen selbstverständlich wie gewohnt für euch da. Bis dahin bleibt gesund und stark. Entgegen der ersten Meldung vom LSB ( Landessportbund Berlin) über die Lockerung der Kontaktbeschränkungen in Form von der Möglichkeit des Sports im Freien in 8er Gruppen, muss ich heute leider diese Aussage revidieren. Es ist nur eine vereinsmäßige Sportbetätigung im Freien auf Sportplätzen/Gelände der Vereine möglich! Parks, Bolzplätze, Schulplätze etc. sind davon ausgeschlossen! Wir werden weiter nach Möglichkeiten suchen und informieren euch!

Sportliche Grüße im Namen des Präsidiums Thomas Jüttner,Präsident